Planung & Consulting Peter Rienhardt

© Peter Rienhardt - Links - Impressum - Haftung

EQUAL II - 2005 bis 2007

Der Verfasser war beim Regionalverband Neckar-Alb (RV NA) Projektleiter des Public Privat Partnership-Projekts "WIR - Wesentliche Ideen Realisieren".


Innovation durch Vernetzung


2. Förderrunde der Gemeinschaftsinitiative EQUAL


Mit der Gemeinschaftsinitiative EQUAL (GI EQUAL) wurde von der Europäischen Kommission ein arbeitsmarktpolitisches Programm aufgelegt, das darauf zielte, modellhaft neue Handlungsstrategien zum Abbau von Diskriminierungen jeglicher Art im Zusammenhang mit dem Arbeitsmarkt zu entwickeln und zu erproben. In EQUAL erfolgreich umgesetzte Innovationen sollten in die arbeitsmarktpolitischen Förderinstrumentarien der Mitgliedstaaten transferiert werden und zur Verwirklichung der Ziele und zur Weiterentwicklung der Europäischen Beschäftigungsstrategie beitragen. Als transnationales Programm sollte EQUAL ferner Austausch, gegenseitiges Lernen und die Nutzung von Synergien der Programm- und Projektakteure auf europäischer Ebene fördern. In diesem Sinne zielte EQUAL auch auf die Förderung des sozialen Zusammenhalts und die Integration der neuen Mitgliedstaaten.


Die GI EQUAL konnte damit gewissermaßen als Innovationslabor zur Umsetzung der Europäischen Beschäftigungsstrategie und der von den Mitgliedstaaten erstellten Nationalen Aktionspläne (NAP) bezeichnet werden. Sie war ein Instrumentarium auf dem Weg zur Realisierung des Beschlusses des EU-Rates über die Leitlinien für beschäftigungspolitische Maßnahmen der Mitgliedstaaten (Lissabon, 2000), nach dem die Europäische Union „zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt“ werden sollte. Ein Wirtschaftsraum, der „fähig ist, ein dauerhaftes Wirtschaftswachstum mit mehr und besseren Arbeitsplätzen und einem größeren sozialen Zusammenhalt“ zu erzielen. …


Die GI EQUAL zählt zu den Strukturfondsprogrammen der Förderperiode 2000-2006 und wurde aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. …


Für die Umsetzung von EQUAL standen in der EU weit über 3 Mrd. Euro aus Mitteln des ESF zur Verfügung. Das deutsche Programm umfasste weit über 500 Mio. Euro, die durch nationale Kofinanzierung auf rund 1 Mrd. Euro im Programmverlauf aufge-stockt wurden. …


Erfahrungen aus den Gemeinschaftsinitiativen der ESF-Förderrunde 1994-1999, ADAPT und BESCHÄFTIGUNG, haben gezeigt, dass Best-Practice-Modelle mit dem Abschluss des je-weiligen Projekts häufig nicht für einen erweiterten Anwenderkreis generalisiert werden konnten. … In der Konsequenz wurde im Programm der GI EQUAL erstmals das Mainstreaming als oberstes Ziel definiert. …


Auszug aus: Innovation durch Vernetzung - Informationen zur 2. Förderrunde der Gemeinschaftsinitiative EQUAL, 2004, Seite 6, 11


EQUAL Broschüre „Innovation durch Vernetzung“, 2004 (PDF)


Schließen

EQUAL II - Nationale

Thematische Netzwerke

EQUAL II -

Transnationale Vernetzung

EQUAL II EP WIR

Fakten